Gastroenterologie & Hepatologie in München

Die Gastroenterologie/ Hepatologie befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber und der Bauchspeicheldrüse.

Gastroenterologie / Hepatologie

Die Gastroenterologie und Hepatologie untersucht und behandelt den Verdauungstrakt von der Speiseröhre über den Magen, Dünndarm und Dickdarm bis zum Enddarm. Zusätzlich werden die Leber, die Bauchspeicheldrüse und das Gallenwegssystem betrachtet. Die häufigsten Untersuchungsmethoden sind die Magenspiegelung (Gastroskopie), Darmspiegelung (Coloskopie), Proktoskopie (Enddarmspiegelung) und der Ultraschall. Mit der Darmspiegelung wird auch die wichtige Darmkrebsvorsorge durchgeführt.

Gastroenterologie / Hepatologie
Gastroenterologen

Über unsere Gastroenterologen

Als Gemeinschaftspraxis mit erfahrenen Ärzten und drei Praxen in München bieten wir Ihnen qualifizierte Diagnostik, Vorbeugung und Behandlung im Bereich der inneren Medizin. Sie suchen Unterstützung bei der Vorsorge, Diagnostik und Therapie einer internistischen Erkrankung, insbesondere des Magen-Darm-Trakts, der Leber und der Bauchspeicheldrüse? Als Spezialisten im Bereich der Gastroenterologie stehen wir unseren Patienten für alle Erkrankungen des Verdauungstraktes von der Speiseröhre über den Magen, Dünndarm und Dickdarm bis zum Enddarm, sowie der Leber und der Bauchspeicheldrüse zur Verfügung.

Besondere Merkmale und "Differenzierungen" unserer Praxis sind die interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb der Praxis und die Kooperationen mit den Unikliniken und städt. Kliniken in München. Wir verstehen uns als "Rundumversorger" innerhalb der Inneren Medizin in der Region.

Innerhalb der Inneren Medizin wird jeder Teilbereich durch Spezialisten vertreten. Besonders die Kardiologie, Gastroenterologie, Angiologie und Endokrinologie liegen uns am Herzen.

Die Praxis existiert seit 1992 und wurde seit 2002 kontinuierlich erweitert. Nachdem die Praxis inzwischen schon seit 24 Jahren existiert, liegt eine solide, gewachsene Struktur vor. Dadurch sind sämtliche Praxisabläufe perfektioniert und der Kontakt zu Kooperationspartnern und Zuweisern hervorragend.

Unsere Praxis hat die Zulassung für alle gesetzlichen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen.

Weitere Informationen zur Darmspiegelung und Magenspiegelung erfahren Sie hier: www.internistischeszentrum-muenchen.de/de/untersuchungen/.

Untersuchungen der Gastroenterologie

  • Magenspiegelung (Gastroskopie)


  • Darmspiegelung (Coloskopie)


  • Chromo-Endoskopie / Narrow Band Imaging (NBI)

  • Enddarmuntersuchungen/ Proktologie

  • Sonografie des Bauchraumes (Ultraschall)

  • Punktionen

  • Geräte und Hygiene

Weitere Informationen zu Untersuchungen der Gastroenterologie lesen Sie in unserem Glossar oder besuchen Sie uns unter: www.internistischeszentrum-muenchen.de/de/untersuchungen.

Wie arbeiten unsere Gastroenterologen?

Unser Ziel ist eine optimale medizinische Betreuung bei größtmöglicher Sicherheit unserer Patienten. Dabei legen wir großen Wert auf eine angenehme, menschlich zugewandte, freundliche Atmosphäre.

Um Ihren Ansprüchen an qualitativ beste medizinische Behandlung gerecht zu werden, haben wir uns selber hohe Qualitätsstandards auferlegt:

  • kontinuierliche Fortbildung

  • modernste technische Ausstattung

  • hochmotiviertes, bestens ausgebildetes Team

  • Qualitätsmanagement: zertifiziert nach DIN ISO 9001

  • Einhaltung von hohen Hygienestandards

  • Praxis an allen Werktagen ganzjährig geöffnet

  • kurze Wartezeiten bei Terminvergabe und geplanten Terminen

  • großzügige, modern eingerichtete Räumlichkeiten

  • Zusammenarbeit mit Hausärzten sowie Fachärzten anderer Disziplinen

  • Kooperation mit der 1. Medizinischen Klinik und Poliklinik der LMU am Campus Innenstadt (Ziemssenstr. 1, 80336 München)

Weitere Informationen zu unseren Gastroenterologen erfahren Sie hier: www.internistischeszentrum-muenchen.de/de/aerzte

Magenspiegelung München
Darmspiegelung München

Wichtige gastroenterologische Informationen für Sie

Der Dickdarmkrebs ist die zweithäufigste bösartige Erkrankung in Deutschland und Europa. Die Häufigkeit nimmt in den letzten Jahren deutlich zu, und allein in Deutschland erkranken ca. 73000 Menschen jährlich. Das Risiko einen Darmkrebs zu bekommen steigt dabei deutlich an, falls in Ihrer Familie schon Krebserkrankungen aufgetreten sind. Dabei kann das Auftreten der Erkrankung in über 95 % der Fälle verhindert werden. Wie sonst an kaum einem anderen Organ gibt es Vorstufen (Polypen), die während einer Darmspiegelung entfernt werden können. Diese Polypen machen noch keine Beschwerden. Deshalb ist eine Vorsorge–Darmspiegelung auch sinnvoll, wenn Sie sich vollkommen gesund fühlen. Gesetzlich Krankenversicherte haben Anspruch auf die Durchführung einer Vorsorge – Darmspiegelung ab dem 55. Geburtstag. Um diese Vorsorgeuntersuchung durchführen zu dürfen, müssen die Praxen einige Qualitätsmerkmale vorweisen, die wir alle erfüllen. Vereinbaren Sie hier Ihren Termin zur Darmkrebsvorsorge.


Unsere Standorte in München

Internistisches Zentrum Heimstetten
Räterstrasse 20
85551 Heimstetten bei München

Tel: 089-9038998
E-Mail: info@7docs.de

Öffnungszeiten:
Mo – Do 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Fr 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung
.

Fachärzte für Innere Medizin, Angiologie, Gastroenterologie und Kardiologie in Kirchheim/ Heimstetten, Haar und Poing bei München

Glossar

Magenspiegelung (Gastroskopie)


Bei der Magenspiegelung (Gastroskopie) wird ein dünner Schlauch (Endoskop) über den Mund in die Speiseröhre, den Magen und den Zwölffingerdarm geführt. Durch eine kleine Kamera werden die Bilder auf einen Monitor übertragen.

So können z.B. Entzündungen, Geschwüre, Polypen etc. diagnostiziert werden. Während der Untersuchung können aus der Schleimhaut schmerzlos Gewebeproben zur weiteren Untersuchung entnommen werden. Für die Magenspiegelung benötigen Sie keine besondere Vorbereitung, Sie müssen nur nüchtern zur Untersuchung kommen.


Um die Untersuchung für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten, können verschiedene Methoden von der alleinigen Betäubung des Rachens zur Unterdrückung des Würgereizes bis hin zur Kurznarkose („Schlafspritze“) nach Ihrem Wunsch eingesetzt werden. Falls Sie sich für eine Spritze entscheiden sollten, dürfen Sie bis zum nächsten Vormittag nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen und keine gefährlichen Maschinen bedienen. Außerdem müssen Sie sich  abholen lassen.

Darmspiegelung (Coloskopie)


Bei der Darmspiegelung (Coloskopie) wird ein Endoskop über den Schließmuskel durch den ganzen Dickdarm bis zum Ende des Dünndarms vorgeführt. Durch eine kleine Kamera werden die Bilder auf einen Monitor übertragen. Während der Untersuchung können aus der Schleimhaut schmerzlos Gewebeproben entnommen bzw. Polypen zur weiteren Untersuchung entfernt werden (Polypektomie).

Polypen sind die Vorstufen des Dickdarmkrebses. Durch deren Entfernung können Sie sich vor der Entstehung eines Darmkrebses schützen.
Die Reinigung des Darmes, die für die Durchführung einer Darmspiegelung unerlässlich ist, hat sich in der letzten Zeit glücklicherweise vereinfacht. Es sind nur noch 2 Liter einer Abführlösung erforderlich. Über das genaue Vorgehen klären wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch auf.


Um die Untersuchung für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten, können verschiedene Methoden bis hin zur Kurznarkose („Schlafspritze“) nach Ihrem Wunsch eingesetzt werden. Falls Sie sich für eine Spritze entscheiden sollten, dürfen Sie bis zum nächsten Vormittag nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen und keine gefährlichen Maschinen bedienen. Außerdem müssen Sie sich abholen lassen.

Chromo-Endoskopie / Narrow Band Imaging (NBI)

Bei der Chromo – Endoskopie werden während der Untersuchung verschiedene Farbstoffe auf die Schleimhaut gesprüht, um eine noch bessere Auflösung der Bilder zu erreichen oder um Veränderungen erst sichtbar zu machen. Dies kann mittels der "NBI - Technik" auch virtuell mit unseren modernen Geräten erfolgen.

Enddarmuntersuchungen/ Proktologie

Bei Beschwerden im Bereich des Schließmuskels, wie z.B. Brennen, Jucken oder Blutungen, wird das Ende des Dickdarmes und der Analkanal mit einem kurzen, röhrenförmigen Endoskop untersucht. Bei Bedarf führen wir auch schmerzlose therapeutische Maßnahmen wie z.B. Gummiringbehandlungen oder Verödungen von Hämorrhoiden durch.

Sonografie des Bauchraumes (Ultraschall)

Mit modernster Ultraschalltechnik lassen sich die Organe des Bauchraumes wie z.B. Leber, Gallenblase, Nieren und Bauchspeicheldrüse absolut schmerzfrei und ohne Röntgenstrahlen darstellen. Der Patient sollte dabei nüchtern sein. Die Schleimhaut von Magen und Darm kann damit allerdings nur indirekt beurteilt werden.

Punktionen

Bei verschiedenen Erkrankungen, v.a. an der Leber, können Probeentnahmen aus dem Organ notwendig werden. Wir führen diese Punktionen unter permanenter Ultraschallbeobachtung durch. Dadurch lassen sich mögliche Komplikationen vermeiden.

Geräte und Hygiene

Sowohl unsere Ultraschallgeräte als auch die gesamte Endoskopie sind mit den modernsten Geräten ausgestattet. Die Endoskope der Fa. Olympus verfügen über eine HD (High definition) - Auflösung und die Möglichkeit eine virtuelle Färbetechnik (NBI) anzuwenden. Dadurch lassen sich kleinere Schleimhautveränderungen noch besser darstellen.

Die Endoskopie werden in vollautomatischen Waschmaschinen aufbereitet. Alle vom Robert Koch Institut empfohlenen Hygieneleitlinien werden dabei voll umgesetzt. Externe Hygienekontrollen und Begehungen der Endoskopie sind für uns eine Selbstverständlichkeit.

Fachärzte für Innere Medizin, Angiologie, Gastroenterologie und Kardiologie in Kirchheim/ Heimstetten, Haar und Poing bei München

Jetzt einen Termin vereinbaren:
Tel: 089-9038998, Terminanfrage online.

Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Impressum & Datenschutz

Fachärzte für Innere Medizin, Angiologie, Gastroenterologie und Kardiologie in Kirchheim/ Heimstetten, Haar und Poing bei München
Mitglieder der Bayerischen Landesärztekammer.



Die Berufsbezeichnung Arzt, Promotion zum Dr. der Medizin, Facharztanerkennung zum Facharzt für Innere Medizin, Angiologie, Kardiologie und Gastroenterologie wurden in Deutschland verliehen.



Betriebsstättennummer: 631986800, 636406200, 641975200
LANR:

Dr. Hainzinger: 979035803
Dr. Leibig: 935509128

Dr. Moroder: 988357028
Dr. Rademacher: 747606024

Dr. Schöppl: 607609323
Dr. Wegerle: 846349426
Dr. Wittko: 063741628

Steuernummer: 023950474

Informationen über die Firmenidentität entsprechend §6 Teledienstgesetz vom 22. Juli 1997 (BGBl. I, S. 1870), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes über rechtliche Rahmenbedingungen für den elektronischen Geschäftsverkehr vom 14. Dezember 2001 (BGBl. I, S. 3721) Diese Internetseiten sowie alle in ihnen enthaltenen Texte, Bild- und Tondokumente (Graphiken, Fotos, Videosequenzen) sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwendung ohne Einwilligung des Urhebers ist nicht gestattet und wird verfolgt.

 Für evtl. verlinkte Seiten und deren Inhalte sind allein deren Betreiber verantwortlich.

1. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Wir erheben und nutzen Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Seiten. Sie gilt nicht für Dienstanbieter auf die wir mittels Verlinkung verweisen. 

2. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

3. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit haben wir darauf verzichtet, jeweils der Patient/die Patientin zu schreiben.

4. Zuständige Aufsichtsbehörde

Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, Elsenheimerstr. 39, 80687 München: www.kvb.de

5. Zuständige Kammer:

Landesärztekammer Bayern, Mühlbaurstr. 16, 81677 München: www.blaek.de

6. Berufsrechtliche Regelungen:

Berufsordnung der Bayerischen Landesärztekammer, Heilberufegesetz des Landes Bayern, über die Seite www.blaek.de einsehbar.

7. Inhaltlich verantwortlich gemäß § 6 MDStV:

Dres. Hainzinger, Moroder, Rademacher, Schöppl, Wegerle, Leibig, Brandt